Carbon build-up 2011

Die Firma K-Carbon in Weesen arbeitete rund sechs Wochen an den massgeschneiderten Fendern und an der kombinierten Motor- Sitz und Heckkombination aus reinem Carbon. Zusätzlich ist eine Kevlarverstärkung über dem Zylinder angebracht, welche die Wucht eines Motorenplatzers auffangen kann (auch einen Schuss übersteht sie problemlos).

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.