Hintergrund

Markus Saegesser hatte ein neues
Weltrekord Projekt „naked bullet“

International Motorcycle Speedtrials 2011
Bonneville – Salt Flats – Utah – USA

Inspiriert im Jahre 2006 von dem Film „The World Fastest Indian“ mit Anthony Hopkins, setzte sich der leidenschaftliche Motorradfahrer Markus Saegesser das Ziel, auf dem Salzsee in Bonneville im amerikanischen Staat Utah einen Geschwindigkeitsrekord aufzustellen.

Im September 2007 erzielte Markus Saegesser als erster Schweizer vier Weltrekorde!!

2011 (28.8. – 1.9.) wollte er als erster Fahrer weltweit mit einem V2 Naked Bike Weltrekorde erzielen, um in den legendären „201 Meilenclub“ (323.478 km/h) einzutreten. Damit wäre Markus Saegesser der weltweit schnellste Fahrer auf einem unverschalten Motorrad, seinem „naked bullet“! Leider scheiterte er diesmal.

cash TV begleitet das Projekt von Anfang an, inklusive Dreh in Bonneville/USA, und strahlte die Dokumentation mehrmals im Schweizer Fernsehen aus.